Oft unterschätzt, aber von großer Bedeutung:

Die Ernährung gehört zu den fünf Elementen der Kneippschen Lehre.

Für Sebastian Kneipp galt: ”Man lebt nicht, um zu essen und zu trinken,

sondern man isst und trinkt, um zu leben.”

Der Kneipp-Verein Soest e. V. erweitert sein Angebot um den Bereich Gesundheit!

Unsere Gesundheitspädagogin Claudia Keweloh wird zukünftig Vorträge, Kurse und Gesundheitstage durchführen.

Damit können die weiteren Säulen der Kneipp Lehre Wasseranwendungen, Ernährung, Heilkräuter und Lebensordnung angeboten werden.

Termine und Inhalte werden hier und in den bekannten Veröffentlichungsmedien bekannt gegeben.

 

Aufgrund der besonderen Situation durch das Corona-Virus bietet Claudia Keweloh allen Besuchern dieser Internetseite ein paar Tipps zur Gesunderhaltung an.

 

Stärkung des Immunsystems:

Die Oberkörperwaschung, eine der mildesten und für jeden anwendbare Maßnahme.

Durchführung: Wasseranwendungen mit kaltem Wasser dürfen nur auf warmen Körperteilen erfolgen und immer Herz fern, also rechts beginnend.               Anfangs kann die Wassertemperatur ca. 18 Grad betragen, sollte aber auf 12 – 16  Grad reduziert werden. Sie benötigen dafür ein Leinentuch ca. 25 x 25 cm.

Sie beginnen am rechten kleinen Finger und führen das in kaltes Wasser, leicht ausgewrungene Tuch bis zur Schulter und an der Innenseite wieder abwärts. Erneut ins kalte Wasser tauchen und ebenso links verfahren. Dann rechts oben am Hals beginnen nach links führen und von da an abwärts in drei Wellenbewegungen den Oberkörper abwaschen, ebenso auf dem Rücken verfahren. Es wird nicht abgetrocknet sondern durch Bewegung erwärmt oder durch Überstreifen der Kleidung. Je nach Zeit kann man sich auch im Bett erwärmen. Führen Sie diese Waschung, wenn möglich, morgens zwischen 5 – 7 Uhr durch und abends vor dem Zubettgehen.

!! Vorsicht bei Einschlafstörungen am Abend (wegen Kreislaufanregung)!!

 

 

Ingwertee:

Ingwer hilft bei Erkältungskrankheiten indem er Viren und Bakterien hemmt. Trinken Sie über den Tag verteilt ungefähr 3 Tassen dieses frisch aufgebrühten Tees. Dazu ca. 2 cm Ingwer mit heißem Wasser übergießen und trinken.

 

 

Thymiantee:

Thymian löst zähen Schleim und wirkt krampflösend, fördert das Abhusten. Er wird besonders bei beginnenden Erkältungen und Bronchitis angewendet.

1 TL Thymian (aus der Apotheke) oder 1 Teebeutel in einer großen Tasse mit Wasser aufbrühen, ca. 5 – 10 Minuten ziehen lassen und möglichst heiß trinken. Gerne können Sie diesen Tee mit Honig süßen.

!! Bitte achten Sie bei Heilpflanzen und –kräutern immer auf mögliche Unverträglichkeiten und Nebenwirkungen !!               Auch hier gilt: nicht überdosieren!!

 

 

Ganz besonders wichtig ist natürlich eine vollwertige und vitaminreiche Ernährung. Essen Sie so bunt wie möglich, Obst und Gemüse und das selbst und schonend zubereitet.

 

Genießen Sie Bewegung an der frischen Luft um die Abwehrkräfte zu stärken.

Denken Sie auch immer wieder an Ruhepausen. Diese stärken Körper und Geist und machen Sie mental und physisch fit.

 

 

Beachten Sie bitte die allgemeinen Verhaltens- und vor allem Hygienehinweise aber verfallen Sie nicht in übertriebene Angst oder Panik, da diese Ihre Abwehrkräfte schwächen.

 

Bleiben Sie gesund

 

 

Hier Tipp 2 - bitte auf den Link klicken.

Tipps-Teil 2

 

kneipp_banner2